27.03.2009   Orchesterverein gut in Form

Hergenfelder Musiker feiern 80. Geburtstag - Intenstive Nachwuchsarbeit

HERGENFELD. Gut bestellt ist es um den Orchesterverein, der am Wochenende, 13./14. Juni, sein 80-jähriges Bestehen feiert. In der gut besuchten Jahreshauptversammlung teilte Harald Schmitt vom geschäftsführenden Vorstand mit, dass neben einem Buffet mit anschließendem Konzert, der landesweite "Tag der Musik" mit befreundeten Kapellen gefeiert wird. Schriftführerin Sandra Lang sagte, dass 2008 vom Orchester 31 Auftritte absolviert wurden. Herausragend waren das Mitwirken beim Rheinland-Pfalz-Tag, das eigene Musikfest mit fünf Gastkapellen, das Spielen beim Martinszug der Kinderkrebsstation und die Nikolausfeier auf dem Dorfplatz.

An der von Gabriele Braun betreuten musikalischen Früherziehung nehmen 18 Kinder zwischen drei und fünf Jahre teil. Im Vororchester sind fünf und in der Blockflötengruppe sieben Jugendliche aktiv. Weitere sechs fast fertig ausgebildete Musikerinnen und Musiker bilden das Jugendorchester, das unterstützt von einigen Aktiven erste Auftritte gemeistert hat. Für Karl-Heinz Willig, der das Amt des Co-Dirigenten nicht mehr ausübt, wird Ersatz gesucht.

Dass es um die Vereinsfinanzen gut bestellt ist, zeigte Isabel Theis auf, der die Revisoren Sabine Nonnenmacher, Albert Schmitt und Reinhold Memmesheimer prima Arbeit bescheinigten. Für Isabel Theis, die jetzt Beisitzerin ist, übernimmt Marica Theis die Kassenführung. Cäcilia Theis wurde zur stellvertretenden Schriftführerin gewählt. Beim Festzug des Rheinland-Pfalz- Tages will der Orchestervermitwirken.


Text: Dieter Ackerman Oeffentlicher Anzeiger vom 27.03.2009

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
powered by webEdition CMS