16.12.2014   Kleine Künstler malen ihre Lieblingsfahrzeuge


Hergenfelder Kinderkalender 2015 ist jetzt erhältlich

„Wenn kurz nach den Sommerferien die Kinder bei mir an der Haustür klingeln und fragen, wann sie denn mit dem Malen der Bilder für den Kinderkalender beginnen können, ist es Zeit, dass wir uns im Team der Arbeitsgemeinschaft (AG) Spielleitplanung ein Thema überlegen“, erklärte Ortsbürgermeister Martin Theis im Gespräch mit dem Oeffentlichen Anzeiger den jährlichen Prozess beim Hergenfelder Kinderkalender.

Den gibt es bereits im 13. Jahr, und er kann getrost als Selbstläufer bezeichnet werden. Die Mitglieder der AG Spielleitplanung ziehen die Fäden zu den Sponsoren und der Druckerei. Sie stanzen und binden die druckfrischen Blätter in Eigenleistung. So auch in den vergangenen Tagen. Jetzt liegt der Hergenfelder Kinderkalender 2015, den Stefanie Schwan gestaltete, in einer Auflage von 150 Exemplaren vor. 24 Kinder im Alter zwischen 1 und 13 Jahren malten dafür ihre Lieblingsfahrzeuge. Während sich Marvin Lang (6 Jahre) für ein Frachtschiff entschied, brachte Nele Medinger (5) ihr rotes Fahrrad aufs Papier und Noah Theis (12) den guten alten VW-Käfer. Alexander Dory (7) bevorzugte die Eisenbahn, Alexa Klein (10) den Campingbus, Leander Nagel (4) ein Feuerwehrauto, Marie Memmesheimer (8) ein spritziges Cabriolet und Fußballfan Luis Medinger (6) den WM-Flieger, auf dem der vierte Stern natürlich nicht fehlen durfte. „Toll habt ihr das gemacht“, lobte Theis bei der Vorstellung des Kalenders die kleinen Hergenfelder Künstler. Die gelungenen Motive des farbenfrohen Kalenders im DIN A4-Format sind jeweils mit einem Foto der Kinder versehen. Der Dank von Theis galt auch den Sponsoren, welche die Druck- und Materialkosten in Höhe von 550 Euro tragen.

Den Kalender gibt es für 5 Euro im Dorfladen oder beim Ortsbürgermeister. Der Verkaufserlös von 750 Euro fließt in vollem Umfang in die Arbeit der Hergenfelder AG Spielleitplanung und kommt so wiederum der Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde zugute.


Bild und Text: Dieter Ackermann; Oeffentlicher Anzeiger (Ost) vom Dienstag, 16. Dezember 2014,

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
powered by webEdition CMS