15.03.2016   Einsatz für Dorfladen


Verein 155 000 Euro Umsatz im Jahr 2015

Hergenfeld. Um beim Jahresergebnis des Dorfladens eine schwarze Null zu erreichen, ist neben den gern angenommenen Spenden vor allem ganz viel ehrenamtliches Engagement erforderlich. Das wurde in der Jahreshauptversammlung des wirtschaftlichen Vereins Dorfladen Hergenfeld mehr als deutlich. 

Vorsitzender Martin Theis hob den großen ehrenamtlichen Einsatz vieler seiner Mitbürger hervor und dankte den Sponsoren und den Mitarbeitern, „die über ihre Arbeitszeit hinaus Enormes leisten“. Der besondere Dank des Vorsitzenden galt der örtlichen katholischen Frauengemeinschaft, die 610 Euro spendete, der RWE, deren Aktion „RWE vor Ort“ 2100 Euro beisteuerte, mit denen die Materialkosten für die Werbefläche und den Infokasten finanziert wurden, mehreren Privatleuten, die 800 Euro spendeten, den 32 Geschäftspartnern, deren Werbeflächen jährlich 3500 Euro einbringen, sowie der Familie Tullius aus Sommerloch, die Dekorationsmaterial für den Adventsmarkt spendete. 

Theis erinnerte daran, dass die Ortsgemeinde dem Dorfladen einen Betriebskostenzuschuss von 3000 Euro gewährte. Darüber hinaus erbrachte das durchgeführte Dorfladenfrühstück 650 Euro. Die Veranstaltung „Erdbeerbowle mit Blasmusik“ des örtlichen Orchestervereins, der kostenfrei spielte, erzielte einen Erlös von 850 Euro, der Adventsmarkt brachte 3000 Euro ein, und beim traditionellen bayerischen Frühstück wurde ein Gewinn von 5000 Euro erzielt. Edeltraud Lang, die für die finanziellen Dinge des Dorfladens zuständig ist, sprach von einem Jahresumsatz von 155 000 Euro für 2015 – ein Betrag, der sich mehr oder weniger so einpendelt. 

Martin Theis, der genauso wie seine Vorstandskollegen einhellig im Amt bestätigt wurde, teilte erfreut mit, dass der Dorfladenverein exakt 100 Mitglieder zählt. Neu im Vorstand ist Bernhard Theis. In diesem Jahr wird an den bewährten Veranstaltungen festgehalten. Schließlich sollen rund 4550 Euro in ein neues Zeitungsregal, eine Registrierkasse, den Thekenaufbau für Backwaren und die Anschaffung einer neuen Obsttheke investiert werden. 

Bild Und Text: Dieter Ackermann Oeffentlicher Anzeiger (Ost) vom Dienstag, 15. März 2016

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
powered by webEdition CMS